Projektmodul: International Entrepreneurship - Beijing

Aktuelle Hinweise

Wann findet der Kurs statt?
Die deutschen Studierenden besuchen die Tsinghua University im Sommersemester 2019 in der Exkursionswoche (08-15. Juni 2019); der Gegenbesuch findet vom 21. – 28. September 2019 statt. Die Studierenden sind jeweils 7-8 Tage vor Ort. Da in dem Kurs großen Wert auf den Austausch zwischen den Studierenden gelegt wird, wird eine Anwesenheit aller Teilnehmer während beiden Zeiträumen erwartet. Die Prüfungsleistung erfolgt in der Regel etwa zwei Wochen nach Beendigung des Gegenbesuchs in Form einer Präsentation.

Wer darf sich bewerben?
Der Kurs richtet sich primär an Masterstudierende BWL, Wirt.-Ing. und Wiwi. Bachelorstudierende der genannten Fachrichtungen können den Kurs jedoch ggf. vorziehen. Studierende anderer Fachrichtungen dürfen sich jedoch auch gerne bewerben, eine eventuelle Anrechnung müssen diese dann bilateral mit dem zuständigen Prüfungsausschuss abklären. Die Bewerbung erfolgt durch die Übersendung eines kurzen Motivationsschreibens, des aktuellen Lebenslaufes und eines Notenauszuges an peking@time.rwth-aachen.de. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2019.

Weitere wichtige Informationen
Die Studierenden müssen selbst für den Flug sowie individuelle Ausgaben aufkommen. Hierfür sollten Kosten i.H.v. 500 – 800€ einkalkuliert werden. Die Übernachtungskosten, sowie der Großteil der Kosten für Verpflegung werden übernommen. In absoluten Ausnahmefällen kann evtl. über eine Härtefallregelung ein Zuschuss durch die Hochschule gestattet werden

Inhalt

Die Veranstaltung bietet einen Einblick in die internationale Entrepreneurshiplehre. Internationalisierungsstrategien von Startups werden sowohl theoretisch als auch praktisch durch Fallstudien und Übungen beleuchtet. Hierbei wird ein besonderer Fokus auf China und die damit einhergehenden formalen und interkulturellen Herausforderungen gelegt, unterstützt durch den engen Kontakt mit chinesischen Studierenden. Die Veranstaltung findet im Rahmen eines je achttägigen Austauschs mit der Tsinghua Universität Peking und in Aachen statt.

Lernziele

Masterstudierende vertiefen nicht nur ihr Grundverständnis für unternehmerisches Denken und Handeln, sondern lernen auch die interkulturellen Unterschiede im Bereich Entrepreneurship praktisch kennen. Sie erhalten grundlegende Kenntnisse über Internationalisierungsstrategien von Startups mit spezifischem Fokus auf die Expansion nach China.

Dozent

Univ.-Prof. Dr.rer.pol. Malte Brettel