Abschlussarbeit

Text Mining als Methode zur Wissensexploration - Möglichkeiten und Grenzen des Verfahrens in der Wirtschaftswissenschaft

Steckbrief

Eckdaten

Lehrstuhl:
Lehrstuhl für Innovation, Strategie und Organisation
Niveau:
Master

Betreuer

Text Mining bezeichnet eine Sammlung von Verfahren zur Verarbeitung großer Textmengen mit dem Ziel, neues Wissen abzuleiten. Dabei wird der Text in der Regel zunächst in eine maschinell verarbeitbare Struktur übersetzt. Auf den strukturierten Daten werden dann Verfahren zur Aufdeckung von Mustern angewandt und schließlich wird die Ausgabe ausgewertet und interpretiert. Das Verfahren zielt dabei auf die Entdeckung von Mustern mit Relevanz, Neuartigkeit und einem gewissen Grad an Interessantheit ab. Die Abschlussarbeit soll Möglichkeiten und Grenzen dieses Verfahrens zur Exploration neuen Wissens in den Wirtschaftswissenschaften erforschen. Interessierte Studenten sollten über fundierte Kenntnisse in Mathematik und Statistik verfügen und bereit sein, sich ein Grundverständnis in diesen Verfahren zu erarbeiten.