Informationen für Studierende

 

Einreichung und Anerkennung

Bitte beachten Sie, dass der Praktikumsbetrieb vor der IHK oder einer vergleichbaren Institution als ausbildungsberechtigt anerkannt sein muss. Zur Einreichung eines Praktikumsberichts gilt eine
Frist von 6 Monaten ab Praktikumsende. Eine Zustellung per Post ist möglich:

RWTH Aachen
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Praktikumsbeauftragter
Kackertstraße 7, Raum B325
52072 Aachen

Nicht anerkannt werden Praktika in Hochschuleinrichtungen, Aninstituten, Hilfskraft- oder Teilzeitbeschäftigungen, Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen. Ebenso können Praktika in eigenen oder Familienbetrieben nicht berücksichtigt werden.

Eine Auswahl an möglichen Praktikumsplätzen finden Sie hier. Wir empfehlen jedoch auch außerhalb der Praktikumsbörse Ausschau nach interessanten Plätzen zu halten.

 

Bescheinigungen über ein Pflichtpraktikum

Häufig benötigen Firmen einen Nachweis, dass das angestrebte Praktikum ein curricularer Bestandteil des Studiums ist. Diese Bescheinigung stellen wir Studierenden der Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) auf Antrag aus. Bitte senden Sie uns im Bedarfsfall eine E-Mail inkl. folgender Informationen:

  • Studiengang
  • Matrikelnummer
  • Geburtsdatum
  • Unternehmen
  • Praktikumszeitraum (Beginn- und Enddatum)
  • Bereits anerkannte Pflichtpraktikumszeit (Wochen)

Die Bescheinigung können Sie dann zu unseren Sprechzeiten abholen.

Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens bitten wir, sich an die Praktikumsbeauftragten der jeweiligen ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung zu wenden.

 

Typische Unternehmensbereiche

Das Ableisten des betriebswirtschaftlichen Praktikums ist in vielen Bereichen möglich. Ihren Interessen und Neigungen entsprechend können Sie u.a. zwischen folgenden typischen Einsatzgebieten wählen:

  • Controlling
  • Einkauf und Beschaffung
  • Marketing
  • Materialwirtschaft und Logistik
  • Personalwirtschaft
  • Produktionsplanung und -steuerung*
  • Rechnungs- und Finanzwesen (einschließlich Steuern)
  • Revision
  • Vertrieb

* Bitte achten Sie in diesem Bereich besonders auf betriebswirtschaftliche Aufgabenstellungen. Im Idealfall sprechen Sie diese mit uns im Vorfeld ab.

Hinweis: Auch im Bereich Projektmanagement ist eine Anrechnung unter Umständen möglich, sofern es sich um
betriebswirtschaftlich relevante Tätigkeiten handelt. Aufgaben aus dem Projektmanagement technischer Projekte werden nicht anerkannt. Sprechen Sie Praktika im Projektmanagement in jedem Fall mit uns ab.

Sollten Sie im Hinblick auf die Anerkennung Ihres Praktikums unsicher sein, sprechen Sie uns bitte an.
Beachten Sie, dass die genannte Auflistung möglicher Einsatzbereiche keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat.

 

Nicht anerkennungsfähige Bereiche

Grundsätzlich gilt, dass Ihr Praktikum klar betriebswirtschaftliche bzw. kaufmännische Inhalte aufzeigen muss. Sollten Sie in Bereichen tätig sein, die Schnittstellen zu betriebswirtschaftlichen Bereichen aufweisen, ist das nicht ausreichend. Insbesondere klar technisch ausgerichtete Praktikumsinhalte werden von uns abgelehnt.

Typische nicht anerkennungsfähige Bereiche sind:

  • IT-Projekte und IT-Beratung
  • Produktion und Produktionsoptimierung
    (insbes. Änderungen des Produktionsprozesses, Produktionsergonomie)
  • Projektmanagement technischer Projekte
    (z.B. Entwicklungsprojekte)
  • Qualitätsmanagement

Sollten Sie im Hinblick auf die Anerkennung Ihres Praktikums unsicher sein, sprechen Sie uns bitte an.
Beachten Sie, dass die genannte Auflistung keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat.