Aufnahme in das Junge Kolleg der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaft und der Künste

 

Frau Dr. Christina Büsing, Mitarbeiterin am Lehrstuhl für für Operations Research, wurde kürzlich in das Junge Kolleg der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaft und der Künste aufgenommen.

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen wurde mit Unterstützung der Stiftung Mercator im Jahre 2006 das Junge Kolleg gegründet, in das bis zu 30 herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen für jeweils vier Jahre berufen werden können. Es handelt sich um eines der größten Förderprogramme einer privaten Stiftung zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen. Die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler werden fachlich, finanziell und ideell unterstützt. Voraussetzung für die Mitgliedschaft im Jungen Kolleg sind zusätzlich zur Promotion herausragende wissenschaftliche Leistungen an einer Hochschule oder Forschungseinrichtung in Nordrhein-Westfalen. Die neuen Mitglieder dürfen bei Ihrer Aufnahme in das Kolleg nicht älter als 36 Jahre sein und noch keine unbefristete Hochschullehrerstelle innehaben.